Sascha Pommerenke, Markus B. Klöckner (Hg.): Staatsversagen auf höchster Ebene  - Was sich nach dem Fall Mollath ändern muss – Mit einem Schlusswort von Gustl Mollath. Westend Verlag GmbH, Frankfurt, 2013.

Hans See: Gustl Mollath und das Bankensystem – Über Wirtschaftsmacht und Menschenrechte. (S.147-155)

 

Hans Herbert von Arnim (Hg.): Korruption und Korruptionsbekämpfung - Beiträge auf der 8. Speyrer Demokratietagung vom 27. und 28. Oktober an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer.

Duncker & Humblot, Berlin 2007.

Hans See (BCC) und Peter von Blomberg (TI): "Wie unabhängigist Transparency International Deutschland" (S. 126-150).

Günter Gehl Hg.): Tatort Gesundheitsmarkt: (Wirtschafts-)Kriminalität in ihrer gesellschaftpolitischen Dimension,

Soziale Dienste Nr.21, Bertuch Verlag GmbH, Trier, 2007

Hans See: Tatort Gesundheitsmarkt: Fakten und Hintergründe (s. 14 - 28)

Ulrich Nembach (Göttingen) in Verbindung mit Heinrich Rusterholz (Bern) und Paul M. Zulehner (Wien) (Hg.) Informationes Theologiae Europae -

Peter Lang - Europäischer Verlag der Wissenschaften12. Jahrgang 2003.

Hans See: Wirtschaftsverbrechen im Zeitalter der Globalisierung.

Eckart Spoo, Rainer Butenschön (Hrsg.) Der Mensch  der Plan – Eine Jahrhundertbilanz des Kommunismus, VSA-Verlag, Hamburg 2000.

Hans See: Kein Nachruf! Über Niederlage und Chancen des Kommunismus (S.234-247)

 

Herbert Schui, Eckart Spoo (Hg.), Geld ist genug da – Reichtum in Deutschland, Heilbronn 2000

Hans See: Wie wirtschaftskriminelle Bereicherung Staats- und Sozialkassen leert.

Z. ZEITSCHRIFT MARXISTISCHE ERNEUERUNG

Nr. 43, September 2000

Hans See: Kriminelle Weltökonomie gegen sozialstaatliche Demokratie - Ein neues Zeitalter hat begonnen.(S.33-43)

 

 

Günter Gehl (Hrsg. im Auftrag der Katholischen Akademie Trier): Das Mafiose in unserer Gesellschaft und seine Bekämpfung

Forum Politik, Verlag Rita Dadder, Weimar 1999.

Hans See: Ist zum Schutz vor der Organisierten Kriminalität eine Beschränkung der bürgerlichen Freiheiten notwendig? (S.237-260)

Marxistische Blätter 6-98

(Herausgeberkreis: Gretchen Binus, Nina Hager, Hans Heinz Holz u.a.), Essen 1998.
Hans See: Wirtschaftskriminalität - Das ignorierte Risiko der inneren Sicherheit.(S.62-66)
 

Günter Gehl (Hrsg. im Auftrag der Katholischen Akademie Trier): Bedroht die Organisierte Kriminalität die Demokratien in Europa?

Forum Politik, Verlag Rita Dadder, Weimar 1997.

Hans See: Wirtschaftskriminalität, Organisierte Kriminalität und Korruption - Die inneren Feinde der sozialen Marktwirtschaft und der Demokratie.(S.9-42)

Friedrich Heckmann/Eckart Spoo, Hrsg: Wirtschaft von unten – Selbsthilfe und Kooperation. Heilbronn 1997.

Hans See: Können wir Menschen gleichberechtigt zusammenarbeiten oder brauchen wir Chefs und Eigentümer? Erfahrungen bei der Glashütte Süßmuth GmbH.

Frank Deppe, Georg Fülberth, Rainer Rilling (HG.): Antifaschismus. Distel Verlag, Heilbronn 1996.

Hans See: Einheit und Reinheit – Deutschlands Teilungen und der „Heilungen“ unter dem Nationalsozialismus. (S.29-49)

Dietrich Heimann, Wilhelm Helms, Eckart Spoo und Helmut Weidemann (Hrsg.): Weltmacht Deutschland?

Donat Verlag, Bremen 1996.

Hans See: Geldmacht Deutschland? (S.13-41)

 

 

 

 

 

 

 

 

Z. ZEITSCHRIFT MARXISTISCHE ERNEUERUNG

Nr.28, Dezember 1996.

Hans See: Bericht über die erste BCC-Konferenz: Wirtschaftskriminalität - Angriff auf Sozialstaat und Demokratie.(S.221-224)