Hans See heißt Sie / Dich herzlich willkommen auf dieser, meiner zweiten Website

Diese Seite war über zwei Jahrzehnte unter dem gleichen Namen die Informations- und Diskussionsplattform der 1991 gegründeten Bürger- und Menschenrechtsorganisation Business Crime Control e.V. (BCC). Der 2015 neu gewählte Vereinsvorstand  hat - zu meinem Bedauern - diese Seite genau 25 Jahre nach Vereinsgründung aufgegeben. Ich hatte sie zusammen mit dem langjährigen BCC-Geschäftsführer Manfred Strack entwickelt. Dann wurde sie zweimal zerstört. Einmal von einem Hacker, dann - irreparabel - von einem übereifrigen BCC-Mitarbeiter. Danach habe ich sie nochmals neu aufgebaut. Jetzt hat der BCC-Vorstand sich von ihr getrennt. BCC ist heute nur noch unter www.businescrime.de erreichbar.

Was verstanden die Gründer von BCC e.V. unter Wirtschaftsverbrechen?

Eine Einführung

Unter Wirtschaftsverbrechen verstanden die Gründer von Business Crime Control e.V. alle Geschäftspraktiken, die von den Verantwortlichen der Wirtschaftsunternehmen (Eigentümern, Investoren, Prokuristen, Managern und anderen Kapitalbevollmächtigten) mit oder ohne Beihilfe von Politikern, Parteien, Abgeordneten und Beamten der kommunalen und staatlichen wie öffentlich-rechtlicher Verwaltungen) zum Schaden von Mensch und Natur, Staat und Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur sowie anderen wertvollen Rechtsgütern angewandt werden, um am geltenden Recht vorbei Gewinne zu erzielen, zu steigern oder zu sichern. (mehr lesen)